Alfred Lansburgh (1872-1937)

https://lansburgh.de

Jeder, der sich mit Geld und Banken im Deutschen Reich in der Zeit zwischen 1900 und 1933 beschäftigt hat, kennt bis heute den Namen Alfred Lansburgh oder manche seiner Texte. Die FAZ nannte ihn „in Sachen des Geldes vielleicht einen der klügsten Menschen, die in Deutschland je gelebt und gearbeitet haben.“ Aber kaum etwas ist über ihn als Person, sowie seine theoretischen und politischen Aktivitäten bekannt. Es gibt, trotz seiner großen zeitgenössischen und bis in die Gegenwart reichenden Bedeutung, keine wissenschaftliche Untersuchung über ihn.